Startseite Informationen

Jobbörse

Gerne veröffentlichen wir Ihre Jobangebote oder -suche:


REPCON GmbH sucht für den Standort in Kleve einen erfahrenen Prüfer für Spielplatzgeräte. Die Stellenausschreibung finden Sie hier. Weitere Informationen unter www.repcon.de oder bei Herwin Kloosterman, Geschäftsführer, Tel. +31 (0) 88-678 0100.


Qualified Consulting Arborist für Hong-Kong gesucht. Nähere Informationen sind bei JonPicker@atptree.com zu erfragen oder hier zu finden.


Die Firma Pro Baum GmbH in Göttingen sucht 2 – 3 Forstwirte / Baumpfleger in Seilklettertechnik. Nähere Infos unter

Pro Baum GmbH

z.Hd. Herrn Rottzoll

Greitweg 103

37081 Göttingen

E-Mail info@probaum-gmbh.de


Landschaftsgärtner (m/w) für Pflege und Gestaltung eines besonders hochwertigen Landschaftsparkes gesucht:

Fidelity Investment Services GmbH

c/o Parkleitung Dipl.-Ing. R. Rümler

Kastanienhöhe 1

61476 Kronberg im Taunus


Die Firma Treeman Freeman eK sucht zu sofort oder später Baumpfleger in Festanstellung oder Saisonkraft in Hamburg. 

Bewerbung bitte an:

Treeman Freeman eK

Wellingsbütteler Landstr. 72

22337 Hamburg

Tel. 040-46009737

E-Mail info@treefree.de


Baumpflegefirma in Garmisch-Partenkirchen sucht ab sofort ein Baumpfleger (Fachagrarwirt Baumpflege, Tree-technican oder Tree-worker) mit Erfahrung in der Seilklettertechnik.
Nähere Infos unter:

Tel. 08821/51510

E-Mail: baumpflege-kurschatke@t-online.de


Firma Hanseatic Treework GbR sucht sofort Verstärkung im Bereich Baumpfleger/in und Bodencrew - siehe hier das Angebot

Weitere Infos unter:

Tel.: 0421-5578671

Mail: info@die-kletterer.com


Die Firma Baumhörnchen-Express e.K. sucht ein/e Kletterer/in für eine Festanstellung in Raum Köln. Gewünschter Termin für den Arbeitsbeginn ist sofort.

Baumhörnchen Express

Inh. Uwe Karl Fuchstr. 1, 50354 Hürth

Tel.: 02233-949737

E-Mail: info@baumhoernchen-express.de


Verschiedene Stellen im Bereich Baumpflege zu besetzen; Kontakt über "Baumpflege Oberweser":

hier die Stellenausschreibung


 

Pressemitteilungen & Infos Drucken E-Mail

 

alt

In den Linden

Jan von Hofmann hängt bei der Arbeit schon mal in den Seilen. Gestern ist der Baumpfleger aus Höxter allein in neun Baumkronen an der Papenheimer Straße gestiegen, um totes und morsches Geäst abzusägen. „Es besteht eine Verkehrssicherungspflicht“, erklärt er. „Wir entfernen sämtliche Äste an öffentlichen Bäumen, die herunterbrechen könnten.“ Gegen Mittag wurde es aufgrund des einsetzenden Regens zu gefährlich für die Kletterei zwischenden Zweigen. Bis dahin verlief die Arbeit astrein.

Neue Westfälische vom 20.10.2010

Haftungsansprüche bei Baumversagen 

alt  

Pfarrer wegen Toten bei Baumunfall zu 2 Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.  Solche und ähnliche Meldungen gehen regelmäßig durch die Presse. Was hat der Pfarrer getan oder nicht getan, dass er zu einer solchen Strafe verurteilt wurde?

So mancher Baumeigentümer fragt sich, ob er nicht auch schon „mit einem Bein im Gefängnis steht“. Die uneinheitliche Rechtsprechung in der Vergangenheit zu diesem Thema, trägt auch nicht zur Aufhellung dieser Fragestellungen bei... weiterlesen

Autor Dipl.- Ing. Markus Trabold öbv., WildTierzeit 2009

Lehrgang für "Zertifizierte Baumkontrolleure" erfolgreich abgeschlossen

Von Bäumen können Gefahren ausgehen. Das ist jedem klar, der nach einem kräftigen Wind Äste auf Wegen und Plätzen findet. Damit dieses vorausschauend vermieden werden kann, fanden sich Baumpfleger, Betreiber von Kletterparks, kommunale Baumkontrolleure, Forstleute oder Mitarbeiter aus dem Garten- und Landschaftsbau in Höxter zu einer intensiven Fortbildung ein.

28.02.2009 Neue Westfälische: Auf Holz geklopft

 Auenwald für die Weser (zum Lesen auf die Bilder klicken)

alt alt altalt

Informationsveranstaltung "Wasser der wichtigste Rohstoff"

Anlässlich der Neubemessung von Abwassergebühren in der Stadt Höxter hatte die Arbeitsgemeinschaft „Im Strom“ zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. In Höxter referierten Experten über die Bedeutung des Regenwassers und diskutierten mit den Zuhörern. Hintergrund ist die Neubemessung der Abwassergebühr für Grundstücksbesitzer. >>>

Seminar über Standort, Größe, Pflege und Toleranz gegenüber den Nachbarn

Auf unerwartet große Resonanz stieß das zweite Baumpflegeseminar an der Hochschule in Höxter, das zwei Tage lang neben Fachleuten und Studierenden der Landschaftsarchitektur auch ein interessiertes Publikum anzog.

17.02.2009 Neue Westfälische: An Pflanzen erfreuen

Sicherheit steht an erster Stelle: Trainer bilden sich in Nieheim weiter

Outdoor-Trainerinnen und Erlebnispädagogen erlangten Kompetenzen in der Einschätzung von Bäumen mit dem Baumsachverständigen Dipl.Ing Markus Trabold, durch eine interessante Präsentation und Exkursion.

14.05.2008 Huxaria Extra: Sicherheit steht an erster Stelle

INTERVIEW: Jörn Pabst und Markus Trabold zeigen Wege der Beratung auf

08.02.2007 Neue Westfälische: Vegetation hat erheblich Schaden genommen 

Die Bäume pflegen, um gefährlichen Astbruch zu verhindern

In einem ersten, von der Fachhochschule Lippe und Höxter veranstalteten, zweitägigen Baumpflegeseminar berichteten Fachleute aus der gesamten Bundesrepublik, über ihre einschlägigen Erfahrungen in der Baumpflege. 

08.02.2007 Neue Westfälische: Hochschule macht Städte fit

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Dezember 2013 um 12:15 Uhr